Naturheilpraxis Barbara Erhardt
NaturheilpraxisBarbara Erhardt

Ich freue mich auf Sie !

Naturheilpraxis Barbara Erhardt
Im Weilerbett 1
73262 Reichenbach/Fils

Tel. 07153 54135

info@barbara-erhardt.de

 

 

 

Termine von Montag bis Freitag nach Vereinbarung unter          Tel. 07153 - 54135                                          Heilpraktiker-Leistungen werden von Privaten Krankenversicherungen und der Beihilfe ganz oder teilweise erstattet. Gesetzliche Krankenversicherungen übernehmen die Kosten nicht. Es besteht die Möglichkeit einer Zusatzversicherung für Heilpraktiker.

Setzen von Schröpfgläsern - Entgiftung und Ausleitung - 3 verschiedene Schröpf-Methoden

Das trockene Schröpfen:                                                                                                                    Mit Hilfe einer Flamme wird im Schröpfglas ein Vakuum erzeugt, durch das Absaugen der Luft. Der dadurch ausgelöste Unterdruck regt den Blutfluss und die Lymphflüssigkeit an, die lokale Durchblutung der Haut- und Muskelschichten wird gefördert. Verklebungen und Myogelosen können gelöst werden. In meiner Praxis arbeite ich noch nach der alten Schröpfmethode und Sie findet oft Ihren Einsatz.

 

 

 

Das blutige Schröpfen:

Das blutige Schröpfen ist eine sehr alte Heilmethode. Hier werden die Schröpfköpfe an zuvor mit einer Lanzette eingeritzten Stellen gesetzt. Ähnlich wie beim Aderlaß gibt der Körper direkt nach außen seine Verschlackungen ab. Das Blut wird verdünnt und somit die Fliessfähigkeit erhöht. Die ideale Zeit ist hierfür die ersten 3 Tagen nach Vollmond nach Hildegard von Bingen. Dies sollte kurmäßig im Frühjahr und Herbst geschehen. Ideal bei Bluthochdruck und nach Schlaganfall etc. Im Orient ist diese Heilmethode auch heute noch sehr bekannt. Hodschame heißt Sie auf arabisch.                                                                                 

Die Schröpfmassage:

Hier wird nach vorherigem Einölen der Haut der Schröpfkopf  über die Haut gezogen, bis sie sich rötet. Ziel der Massage ist es die Furchblutungnim Körper anzuregen. Die Schröpftherapie wird bei vielen Erkrankungen mit Bezug zu den Reflexzonen verwendet. Sie ist eine unspezifische Reiztherapie und wird meistens in Kombination mit anderen Naturheilverfahren angewandt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Barbara Erhardt Heilpraktikerin in 73262 Reichenbach